„MUSIK BEWEGT“

49. Internationaler Jugendwettbewerb auf Orts- und Landesebene abgeschlossen.

Raiffeisenbank Moselkrampen zeichnet junge Künstler aus.

Am 1.Oktober 2018 startete der 49. Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Genossenschaftsbanken zum Thema „Musik bewegt“.

Auch in diesem Jahr setzten sich die Schüler der umliegenden Grundschulen wieder künstlerisch mit dem Thema auseinander: Wie sieht Musik eigentlich aus? Laute erzeugen und erleben – wie lässt Musik sich bildhaft darstellen?

Die Raiffeisenbank Moselkrampen eG freut sich über die vielen kreativen Beiträge der jungen Künstler, die uns gezeigt haben, was die Jugendlichen mit Musik verbindet und welche Rolle Musik in ihrem Leben spielt. Die Ermittlung der Siegerbilder ist der Jury auch in diesem Jahr wieder nicht leichtgefallen. Insgesamt 16 Preise wurden an die besten Künstler verteilt.

In der Gruppe Erst- und Zweitklässler gewann Anton Andre vor Michelle Adams (beide von der Grundschule Ediger-Eller) und Pia Scheuren (Grundschule Bruttig-Fankel).

In der Altersgruppe der Dritt- und Viertklässler landete Emma Kölsch (Grundschule Bruttig-Fankel) auf dem 1. Platz vor Nadine Brodke und Johanna Kroll (beide von der Grundschule Ediger-Eller).

Grundschule Ediger-Eller
Grundschule Bruttig-Fankel
H. Blümling, Anton Andre und S .Schneiders

Ein junger Künstler konnte in diesem Jahr einen besonderen Erfolg verbuchen, das Bild von Anton Andre aus Ediger-Eller erhielt auf Landesebene Rheinland-Pfalz einen Förderpreis in Höhe von 50,00 Euro.

Die Raiffeisenbank Moselkrampen eG gratulierte den Nachwuchskünstlern zu Ihrem Erfolg und überreichte die Sachpreise und den Geldpreis.

Auch in diesem Jahr war der Höhepunkt zum Abschluss des Wettbewerbs wieder der Besuch des Apollo-Kinos Cochem.

Die vierzig besten Künstler konnten sich gemeinsam mit den Gewinnern der umliegenden Genossenschaftsbanken den Film „Aladdin“ ansehen.

Wir danken allen Teilnehmern des Wettbewerbs „jugend creativ“ für ihr Engagement und die großartigen Bildbeiträge.